Buchrezension: So entstand die Welt

Wie entstand die Welt? Dieser Frage gehen sowohl Evolutionstheoretiker als auch -kritiker nach. Das Spannungsfeld Evolution versus Schöpfung wird immer häufig in wissenschaftlichen Artikeln und Büchern aufgegriffen. Doch sind die Funde der Evolution zur Entstehung der Welt und ihrer Bewohner mit den Behauptungen der Bibel vereinbar? Dieses Buch vermittelt einen ersten Einblick, der auch für den nicht-fachkundigen Leser gut verständlich ist.

Buchtitel: So entstand die Welt
Autor: Willem J.J. Glashouwer
Originaltitel: Het ontstaan van de wereld
Erschienen bei Christliche Literatur-Verbreitung
ISBN 3-89397-320-6
Als PDF-Download verfügbar: Ja

Zitat aus dem Vorwort

„Das vorliegende Buch möchte auf populärwissenschaftliche Weise eine Einführung geben in ein wissenschaftliches Erklärungsmodell, das sich als Alternative zur Evolutionstheorie versteht und als Kreationismus bezeichnet wird. Der Kreationismus geht von der historischen Glaubwürdigkeit der Bibel einschließlich der ersten 11 Kapitel des Buches Genesis aus und behauptet, dass die naturwissenschaftlichen Befunde im Zusammenhang mit der Entstehung des Universums, des Lebens, der geologischen Schichten usw. durch ein Schöpfungs- und (Sintflut-) Katastrophenmodell wesentlich besser und widerspruchsfreier zu deuten sind als durch die Evolutionstheorie. Für eine differenzierte Auseinandersetzung mit dieser Thematik sei auf das Literaturverzeichnis verwiesen.“

Einführung

Im 1. Kapitel geht der Verfasser auf die Frage ein: Ist die Bibel historisch glaubwürdig? Eine Frage, die sich der moderne Mensch genauso stellt, wie ein Mensch im 17. Jahrhundert – der Mensch wählt seinen Ausgangspunkt nicht mehr in Gott, sondern in seinem eigenem Denken. Nur das, was er mit seinem Verstand durchschauen und begreifen kann, wird akzeptiert. Der Verfasser versucht jedoch den Leser auf die vielen Angaben der Bibel aufmerksam zu machen, die von grundlegender Bedeutung für viele wissenschaftliche Bereiche sind.

Das Buch veranschaulicht, wie Informationen aus der Bibel geschöpft und aufgearbeitet und durch die vielen Ergebnisse ergänzt werden, die die wissenschaftliche Forschung geliefert hat.

Inhaltsverzeichnis

  1. Ist die Bibel historisch glaubwürdig
  2. Die Entstehung des Weltalls
  3. Das Alter der Erde
  4. Vom Ursprung des Lebens
  5. Die Entstehung der Arten
  6. Die Fossilien reden
  7. Die Entstehung des Menschen
  8. Die Sintflut und die geologische Zeittafel
  9. Die Arche Noah
  10. Welt nach der Sintflut

Fazit

Das Buch ist sehr gut strukturiert aufgebaut. Einfach zu lesen und einfach vom Verständnis her, auch wenn man nicht allzu viel Hintergrundwissen in den einzelnen Themenbereichen besitzt. Das Buch ist mit guten Literaturhinweisen, umfangreichem Bildmaterial und anschaulichen schematischen Darstellungen, sowie einem umfassenden Bibelstellen-Index ausgestattet!

Immer wieder wird in dem Buch dargestellt, dass Bibel und Wissenschaft nicht im Widerspruch stehen. Vielmehr, dass wissenschaftliche Theorien in sich Widersprüche beinhalten und viele Fragen unbeantwortet lassen. Ein Buch, das sich lohnt zu lesen, spätestens dann wenn man mit der Evolutionstheorie konfrontiert wird.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)