Die Geigerzähler Gottes

Gottes Geigerzähler

Geigerzähler Gottes – Ein Hinweis auf Gottes Existenz?

Es ist ja nicht so, dass Gott irgendjemandem etwas beweisen muss. Aber für diejenigen, die auf der Suche nach Gott sind und gerne Unterstützung bei ihrer Suche benötigen, möchten wir gerne eine Hilfe sein.

Kennst du einen Geigerzähler? Es ist ein technisches Gerät für die Messung von radioaktiver Strahlung.

Die Existenz von radioaktiver Strahlung

Gibt es die radioaktive Strahlung nun wirklich? Selbstverständlich existiert sie. Immerhin kann man sie messen. In Atomkraftwerken wird die Kernenergie genutzt, um damit Strom zu erzeugen. Die Atombomben von Hiroshima und Nagasaki zeigen die verheerende Wirkung der radioaktiven Strahlung. Radioaktive Strahlung kann man nicht hören, nicht sehen, oder gar riechen. Sie kann nur anhand ihrer Wirkung erfasst werden. Aber die Wissenschaft hat sie als existent bewiesen und hat sich dieser Kenntnis bis heute zu Nutze gemacht.

Was ist ein Geigerzähler Gottes?

Die Existenz Gottes kann man zwar nicht mit technischen Geräten nachweisen, aber es gibt sogenannte Geigerzähler Gottes. Es sind die Menschen, die von Ihm in dieser Welt „gebraucht“ wurden, um seine großartigen Wunder zu tun. Es sind Menschen, die von Gott verändert wurden. Davon gibt es zahlreiche Beispiele in der Vergangenheit sowie in unserer heutigen Zeit.
Woran erkannte man, dass Radioaktivität existiert? Man hat nur ihre Wirkung anhand von Uran gesehen und beobachtet. Bei Gott ist es nicht anders. Sein Wirken an und durch Menschen kann ebenfalls beobachtet werden.

Beispiele von solchen Geigerzählern

Georg Müller war ein solcher Geigerzähler. Ein Mann, der aus nichts als aus Spendengeldern zahlreiche Waisenhäuser gebaut hat. Er hat nicht Menschen um eine Spende für sein Projekt gebeten. Nein, sondern er hat mit Gott geredet. Nur mit Gott. Und Gott hat ihm Millionen gegeben, damit Georg Müller den Willen Gottes tut und diesen Waisen hilft.

Hudson Taylor war ebenfalls ein solcher Geigerzähler. Ein Mann, der auf Gottes Befehl nach China ging und so vielen Menschen als „eigentlich“ mittelloser Arzt helfen konnte, weil Gott ihn auf „wunderbare“ Weise führte.

Ein weiteres Beispiel eines solchen Geigerzählers ist Nick Vujicic. Er ist ein Beispiel aus unserer Zeit. Ein Mann ohne Arme und Beine, der, obwohl er bei christlichen Eltern groß geworden ist, an Gottes Existenz zweifelte. Doch Gott zeigte sich Nick auf eine Art und Weise, die sein Leben veränderte. Nick Vujicic reist heute um die ganze Welt und gibt sein Zeugnis weiter, was Gott in ihm tut. Viele Menschen wurden bereits durch Nick’s Leben verändert. Man könnte ja fragen: Was kann der bloß, so ohne Arme und Beine? Aber Gott kann durch jeden Menschen wirken.

In Nordkorea gibt es Tausende Geigerzähler Gottes. Dort wo der Diktator Kim Jong Il viele Menschen in Arbeitslagern festhält, weil sie ihm nicht passen. Dazu zählen viele Christen. Denn Christen mag dieser Diktator nicht, weil sie Jesus Christus als ihren Gott sehen und nicht Kim Jong Il. Die Berichte und Biographien derer, die es geschafft haben aus Nordkorea zu entfliehen, sind hart. Frauen werden bei lebendigem Leben aufgeschlitzt. Ihre toten Kinder müssen sie um ihren Hals tragen. Christen und andere werden in kleinen Zellen gepfercht, dass sie sich nicht hinsetzen können, und aufgrund des Nahrungsmangels über eine Ratte als Speise nachdenken. Sie dürfen nicht den Namen Gottes erwähnen, sonst werden sie gepeinigt oder es droht ihnen Schlimmeres. Diese Menschen haben kein spezielles Agenten-Training hinter sich, so dass sie unter schlimmsten Bedingungen ihre Geheimnisse nicht verraten würden. Nein, kein Training. Aber einen großen Gott, der ihnen die Kraft gibt, es dort auszuhalten und den Menschen von Jesus Christus und seiner Erlösung zu erzählen.

Ein weiteres Beispiel ist die Diakonie. Die Diakonie wurde von Christen ins Leben gerufen. Menschen, die an Gott und an Jesus Christus glaubten und unter seiner Wirkung standen. Die Diakonie ist heute als soziale Einrichtung etabliert. Viele Mitarbeiter sind auf Grund ihres christlichen Glaubens und aus Nächstenliebe in dieser und ähnlichen Einrichtungen aktiv.

Es gibt unzählige Menschen, die in der Vergangenheit durch Gewalt, Diebstahl oder Mord sowie Betrug und andere schlimme Dinge aufgefallen sind. Doch Gott hat auch solche Menschen völlig verändert. Gottes Existenz hat sich durch sein Wirken an diesen Menschen sichtbar gemacht. Das waren nicht nur „frommen Phasen“, sondern echte Veränderungen. In zahlreichen christlichen Gottesdiensten sind die Menschen nach der Lebensübergabe plötzlich verändert worden und daraufhin von ihren schlechten Gewohnheiten befreit worden. Es ist nicht der Gottesdienst an sich, keine Lehrmeinung, keine „Gefühlsduselei“ gewesen, die diese Menschen verändert hat, sondern Gott hat die Veränderung bewirkt.

Die Wirkung von Gottes Existenz

Wenn du die Wirkung von Gottes Existenz, seine Strahlung/seinen Geist mal sehen möchtest, dann lies doch eine der unzähligen Biographien von Menschen, die mit Jesus Christus viel erlebt haben. Das sind Missionare in China, in Russland, in Indien, in Polen oder in anderen Ländern. Wenn diese Menschen wirklich unter dem Einfluss Gottes stehen, dann haben sie sicherlich viele Erlebnisse mit Gott gemacht.

Wenn du glaubst, dass Radioaktivität existiert, nur weil man ihre Wirkung messen und beobachten kann, dann bist du, rein logisch, verpflichtet auch an Gott zu glauben. Natürlich wirst du das nicht automatisch tun. Du musst dich dazu auf Jesus Christus einlassen. Gott kann man jedoch nicht nur anhand seines Einflusses auf einen Menschen erfahren, sondern man kann ihn auch „hören“. Nämlich jedes Mal, wenn ein gläubiger Mensch Gottes Wort, die Bibel, wahrheitsgemäß weitergibt, dann hört man Worte Gottes.

Nun stehst du vor der Wahl. Willst du Gottes „Geigerzähler“ betrachten und ihre Wirkung sehen oder willst du selbst ein „Geigerzähler“ Gottes werden?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)